GS Oferdingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Projektwochen


 

Projektwoche 2012
Das Thema unserer diesjährigen Projektwoche war „ Die Römer in unserer Heimat“.

Wir setzten uns eine Woche lang mit verschiedenen Themen zu den Römern auseinander:
Wir erfuhren, dass die Geschichte Roms vor mehr als 2000 Jahren begann. Die Römer wollten die größten sein, wurden immer mächtiger und eroberten große Teile der Welt, darunter auch unser Gebiet, das sie Germanien nannten. Sie bauten Grenzzäune, den Limes, den wir aus Papier und Pappe nachbauten.
Wir lernten auch das Familienleben im Alten Rom kennen, kleideten uns mit Toga oder Tunika und fühlten uns, mit selbst gebasteltem Schmuck, Helmen und Waffen ausgestattet, fast wie die alten Römer.
Mehrgängige Mahlzeiten konnten sich nur die reichen Römer leisten. Die armen Leute aßen hauptsächlich Brot, Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst. So buken wir selbst Fladenbrot.
Die Häuser der Römer waren aus Stein. Es gab sogar schon Etagenwohnungen.
Die Römer waren sehr fortschrittlich, sie hatten bereits Bäder, Fußbodenheizungen und WCs.

Die Kinder mussten zur Schule und lernten dort rechnen und schreiben, allerdings benutzten sie keine arabischen Ziffern wie wir, sondern eben römische.
Geschrieben wurde auf Wachstäfelchen, die wir auch selbst bastelten.
Die Römer hatten auch viele verschiedene Götter, die sie verehrten und zu denen sie beteten.
Am Mittwoch machte die ganze Schule einen Ausflug nach Stein bei Hechingen.
Dort besuchten wir ein Freiluftmuseum mit einer „Villa Rustica“, einem wieder aufgebauten römischen Gutshof. Im Inneren des Gutshofes sahen wir, wie und wo eine römische herrschaftliche Familie gelebt hat. Im Außenbereich gab`s Reste einer Tempelanlage, eine Säulenhalle, eine Schmiede, eine Latrine und Vieles mehr zu sehen.
Im Säulengang legten wir Mosaike oder bastelten römische Rundmühlenspiele
.


Projektwoche 2012
"Die Römer in unserer Heimat"

 

Projektwoche 2012
"Die Römer aus Klasse 3 und 4"

 

Projektwoche 2012
"Die Schlacht am Limes"

 

Projektwoche 2012
"Kindheit"

 

Projektwoche 2012
"Kleidung und Schmuck"

 

Projektwoche 2012
"Römermuseum Stein"

 

Projektwoche 2012
"Zu Hause"

 
 
 
 
 
 

Anlass für unser diesjähriges Schulfest war das Jubiläum unseres Fördervereins.
Es begann mit einem Festakt mit Reden und musikalischer Begleitung und der Darbietung
des Singspiels „Mats und die Wundersteine". Die Kinder boten eine tolle Vorstellung, ob im Chor als Schauspieler oder Kulissenkünstler. Perfekt einstudiert hat den Chor Frau Haug.

Nach der Vorführung gab es das berühmte Oferdinger Grundschulbuffet und danach ging`s zum Sponsorenlauf auf den Sportplatz. Die Kinder hatten sich im Vorfeld Sponsoren „besorgt“,
die je nach Anzahl der gelaufenen Runden einen bestimmten Betrag zahlten. Nicht an die Kinder selbst, sondern zu Gunsten von „Uhuru“, einem Hilfsprojekt für kenianische Straßenkinder, das die Grundschule schon längere Zeit unterstützt.
Da die Kinder sich mächtig ins Zeug legten, Runde um Runde rannten und sich ihre Sponsoren spendabel zeigten, konnten wir einen Betrag von 1833 Euro spenden.
Danach hatten alle noch die Gelegenheit, an verschiedenen Spielen teilzunehmen

Jubiläum unseres Fördervereins.

 

Sponsorenlauf

 
 

"Am 7. Oktober war die Grundschule Oferdingen auf einem Ausflug zur
Pfullinger Unterhose. Der Aufstieg war hart aber nach 1,5 Stunden etwa waren wir oben und hatten die verdiente Vesperpause........"

mehr Bilder und Texte gibt es bei den zwei Alben rechts zu sehen.

Wandertag "Unterhose"

Texte zum
Wandertag "Unterhose"

 

Der Sängerkrieg der Heidehasen auf der Bühne der Oferdinger Festhalle war der absolute Höhepunkt des Festakts zum Jubiläum "50 Jahre Oferdinger Schulhaus" (Für den gesamten Bericht, bitte den folgenden Link anklicken.) GEA

Heidehasen

 

Wie jedes Jahr vor Fasching war Remmidemmi im ganzen Haus. Keiner war normal. Als Gärtnerin, feine Dame mit Hut, Schmetterlings-Blumenfrau, Flippine und Affe waren unsere Lehrerinnen verkleidet. Im Faschingsmorgenkreis war ein buntes Programm und danach machten wir einen kleinen Umzug zum Dorfplatz.
Herrlich, der Bombonregen! Wir konnten die vollen Tüten fast nicht zur Schule zurück schleppen.

Fashing 2011

 

Eine Aufgabe im Mathebuch war, mit 3 Gummis ein geometrisches Muster zu
entwerfen. Mit Feuereifer waren die Schüler dabei. Unglaublich, wie viele verschieden Muster sie gefunden haben. Zum Schluss wurden Muster mit 4 oder 5 Gummis gespannt.

Geometrie mit dem "Geo-Brett"

 

Die neuste Oferdinger Hutmode präsentierten wir im Faschingsmorgenkreis.
Wir sammelten allerlei Krimskrams, brachten einen Hut mit und los ging es in der Hutwerkstatt. Das hat Spaß gemacht. Leider können wir die Hüte nicht zum Kauf anbieten, da es wertvolle Unikate sind. Bestellungen nehmen wir jedoch gerne entgegen. Tiger und Bären der GSO.

Hutwerkstatt

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü