GS Oferdingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schulgeschichte


Zeitgeschehen

Mai 2012
Im Mai 2012 konnte der Förderverein unserer Schule sein 20 jähriges Jubiläum begehen.

Juli 2011

Im Juli 2011 feierten wir das 50jährige Bestehen unseres Schulhauses mit einem großen Festakt und der Aufführung „Der Sängerkrieg der Heidehasen“ in der Oferdinger Festhalle. Anschließend folgte das Fest im Schulhof mit der Beteiligung aller ortsansässigen Vereine.

September 2008

Seit dem Start des neuen Schuljahres führen wir zwei jahrgangsgemischte Gruppen.

Juni 2006:
In unserem Sekretariat gibt es einen Wechsel. Frau Nagel stellt sich einer größeren Aufgabe und wechselt an eine andere Schule.
               Danke für Ihr großartiges Wirken bei uns. Ihre Nachfolge tritt Frau Hagmann an. Ihr wünschen wir viel Freude bei und mit uns.

November 2003:
Frau Rita Wörner hat ihre Tätigkeit als neue Schulleiterin aufgenommen. Wir heißen sie alle herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude und gutes Gelingen.

1. April 2003
Unser Sekretariat ist ab sofort stundenweise besetzt. Wir begrüßen Frau Nagel ganz herzlich in unserem Team.

10. März 2003
Die Grundschule Oferdingen hat nun eine eigene Homepage unter www.gs-oferdingen.de (hier ein Link zur Vorstellung der Seite)

November 2002
Einsetzung der neuen Rektorin Frau Heike Schäfer.

August 2002

Die Oferdinger Zweigstelle der Stadtbücherei bekommt einen neuen Raum im Rathaus. So konnte die Schule einen Raum für die Kernzeitbetreuung des
Fördervereins gewinnen, der gemütlich eingerichtet wurde.

Juni 2002
Verabschiedung der Rektorin Frau Doris Birkle in den Ruhestand

1996
Anlässlich des Jubiläums „Zehn Jahre Städtepartnerschaft Reutlingen-Aarau“ reisten Schüler aus den Klassen 3 und 4 mit selbstgebastelten Laternen und ihren Lehrerinnen nach Aarau zum Bachfischet-Umzug.

1993
Einweihung des „Affenturms“ . Eltern und Schüler planten und bauten gemeinsam ein Klettergerüst für den Schulhof. (hier ein Foto vom Affenturm)

1992
Gründung des „Fördervereins der Grundschule Reutlingen-Oferdingen

1990
Mitwirkung der Grundschule Oferdingen am historischen Festzug „900 Jahre Reutlingen“

1989
Im Rahmen des Programms zur Förderung der musisch-kulturellen Erziehung an den Schulen des Landes Baden-Württembergs entstand zu Beginn des Jahres in einem ungewöhnlichen Teamwork zwischen dem Reutlinger Künstler Dieter Mammel und verschiedenen Kindergruppen unserer Schule ein gemeinsam gestaltetes Wandbild auf einer 40 qm großen Wand in der ehemaligen Gymnastikhalle, die der Schule inzwischen als Fest – und Versammlungsraum dient.  

1986
Verabschiedung des Schulleiters H. Rainer List in den Ruhestand und Einsetzung der neuen Schulleiterin Frau Doris Birkle.

1985
Der Schulgarten wird angelegt. Jede Klasse bekommt ein eigenes Klassenbeet. Ein Teich wird gestaltet und ein Sitzkreis aus Baumstämmen aufgestellt.

1978
Im Rahmen eines Projektes der Pädagogischen Hochschule mit Prof. Dr. Martin Rauch findet die erste Umgestaltung des Schulhofs zu einer „Art Modellschulhof“ statt

1974
Ein Jahr nach dem ersten Spatenstich: Das neue Zentrum für Sport und Spiel und Kultur in Oferdingen ist fertig – unsere neue Festhalle.

1973
Grundschulreform: Die Grundschule Oferdingen bleibt als B-Fall bestehen

April 1972
Eine dritte Schulklasse wird gebildet

März 1972

50 Schüler aus zwei Jahrgängen mussten von 1 Lehrer unterrichtet werden. Ein dritter Lehrer an der Schule wurde beantragt und im April genehmigt.

Dezember 1969

Bildung des Nachbarschaftschulverbandes Rommelsbach.

Dez 1966

Einführung des 9. Schuljahres als Jahrgangsklasse

1961
Fertigstellung des neuen Schulhauses für die „Evangelische Volksschule“ Oferdingen
( zuständig für die Klassen 5-8 war Herr Oberlehrer List
 zuständig für die Klassen 1-4 war Frau Hauptlehrerin Plümecke)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü